2014 kamen wieder mehr Gäste per Fähre in Palma an.

Blick in den Hafen von Palma Palma de Mallorca, die Hauptstadt der Inselgruppe der Balearen, liegt malerisch in der Bahia de Palma, einer etwa 20 Kilometer tief in die Südwestküste eingreifenden Bucht. Sie verfügt als wirtschaftliches Zentrum der Balearen über einen der bedeutendsten Mittelmeerhäfen Spaniens.
Der Hafen besteht aus verschiedenen Bereichen. Zunächst befindet sich im Westen ein kleiner Militärhafen. In unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums liegt die Anlegestelle Aucona für Fährschiffe und Kreuzfahrtschiffe. Unmittelbar vor der Stadt ist der größte Bereich des Hafens anzutreffen, der Yachthafen. Es schließt sich der Fischereihafen mit der berühmten Handelsböse La Lonja an.

Der Anlaufpunkt auf Mallorca für Kreuzfahrtschiffe

Ein Besuch im Hafen lohnt sich auch nachtsAls Anlegestelle für Kreuzfahrtschiffe erfreut er sich zunehmender Beliebtheit. Bereits im Jahre 2007 hat die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere die magische Zahl von 1 Million überschritten. Da Kreuzfahrtschiffe der neuen Generation im Hafen von Palma de Mallorca bisher nicht anlegen konnten, war es erforderlich, diesen auszubauen und zu erweitern. Dies soll durch eine Verlängerung der Außenmole um 400 Meter geschehen, damit auch Kreuzfahrtschiffe von bis zu 350 Metern anlegen können. Außerdem werden zusätzlich 200 neue Liegeplätze für Yachten geschaffen. Zum Ausbau gehrt auch ein Shoppingbereich und ein Terrassenrestaurant in unmittelbarer Nähe der Anlegestelle.

Puerto de Palma ist Startort der Copa del Rey

Die Küstenstadt ist Austragungsort von Segelregatten, wie der Copa del Rey und der Trofeo SAR. Die Copa del Rey (Pkal des Königs) wird oft als Mutter aller Regatten bezeichnet. Jedes Jahr wird sie zu einem Medienspektakel der Superlative. Sie wird seit 28 Jahren ausgetragen und ist für viele Segler das wichtigste Sportevent in Europa.

Der Fährhafen hat für die Stadt und die gesamte Insel eine enorme wirtschaftliche Bedeutung. Die wichtigsten Fährverbindungen sind Palma - Barcelona, Palma - Valencia, Palma –Ibiza und Palma - Formentera

Für Touristen, die nicht mit dem Schiff nach Palma de Mallorca kommen, werden zahlreiche touristische Events und Schiffsausflüge angeboten. Neben traditionellen Hafenrundfahrten werden sogenannte Piratenfahrten organisiert. Die Piraterie bei diesen Fahrten besteht allerdings nicht im Kapern fremder Schiffe und Boote, sondern im „Kapern“ von Speisen und Getränken, die auf diesen Fahrten kostenlos angeboten werden.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Suche

Facebookseite

Webcam Sylt Facebookseite

Neue Kommentare

Spitze