Dazu wird eine Viertelmillon Euro bereitgestellt

Im Gegensatz zu vielen anderen Urlaubsdestinationen in Deutschland und Frankreich, gibt es auf Mallorca jetzt schon viel mehr Möglichkeiten mit kostenlosem Wlan ins Netz zu gehen. So sind zumindest meine Erfahrungen. So kann man fast an der kompletten Playa de Palma, dem Hafen von Palma und bald auch an der Strandpromenade der Inselhauptstadt einfach und kostenfrei surfen. Dazu kommt kostenloses Wlan an den Stränden von Cala Major, Paguera, Palmanova, Port Adriano, Portales Nous, Port d'Andratx und Santa Ponca. Dazu kommen aber noch über hundert weitere in weiteren Städten, am Flughafen und Gemeinden, die aber nicht am Strand verfügbar sind.

Trotzdem soll der Ausbau zügig voran getrieben werden. Denn bei einer Umfrage, während der internationalen Tourismusmesse 2015 in Berlin, antworteten fast 95 Prozent der Befragten, dass kostenloses Wlan eine wichtige Rolle bei der Auswahl Unterkunft spielt. Damit rangierte der Hotspot weit vor so Merkmalen wie "Meerblick" oder "Fahrstuhl". Dieses Verhalten setzt sich dann natürlich auch bei der Auswahl des Ortes und des Strandes fort. Deshalb soll mit fast 250.000 Euro gefördert bald auch an folgenden Strandabschnitten auf Mallorca das Surfen umsonst sein: Alcúdia, Cala Millor, Illetas, Magaluf und Ses Salines. Ein genauer Zeitpunkt, ab wann die Hotspots verfügbar sein sollen, steht noch nicht fest. Aber wir werden es berichten.

Kostenloses Wlan am Strand von Mallorca

 

Spitze