Im diesem Sommer 2016 werden rekordzahlen in der Tourismusbranche erwartet

Die Balearen sind eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Unter ihnen ist Mallorca die Insel, die mit durchschnittlich acht Millionen Besuchern im Jahr die meisten Urlauber anzieht. Das gilt sowohl für Singles als auch für Familien. Im Sommer kann man sich hier fast wie zu Hause fühlen – abgesehen davon, dass die Sonne mehr scheint und man im warmen Meer schwimmen kann.

Mallorca bietet Spaß für jeden Geschmack

Ein Flug nach Mallorca ist schnell gebucht, aber wieso tun das eigentlich so viele Deutsche Jahr um Jahr? Mallorcas Ruf als Partyinsel entstand parallel zu der Bezeichnung "Ballermann". Hier sind im Sommer vor allem viele Singles unterwegs - auf der Suche nach Party und Vergnügen. Daneben gibt es natürlich auch Lokalitäten wie das legendäre "Oberbayern". Diese sind ideale Orte zum lautstarken Ausspannen. Außerdem haben dort Stars wie Jürgen Drews oder Mickie Krause in der Hochsaison ihr zweites Zuhause. Mindestens ein Mal im Leben sollte man den Nachmittag mit einem Sangria Eimer am Strand begonnen und den frühen Abend auf der Schinkenstraße verbracht haben, um das Mallorca-Feeling nachvollziehen zu können. Im Frühjahr bietet die Insel hingegen im Landesinneren jede Menge Gelegenheiten für Wanderungen an der frischen Luft. Empfehlenswert ist auch ein Segeltörn entlang der Küsten Mallorcas. Zudem gibt es so gut wie keine Sportart, den man auf der Insel nicht betreiben könnte: So kommen neben den Jetskifahrern und Windsurfern auch Golfer voll auf ihre Kosten. Das bedeutet, dass Mallorcas Strände und auch das Binnenland eigentlich mehr zu bieten haben, als sich in einem einzigen Urlaub erleben lässt.

Mallorca ist das Reiseziel für Familien

Mallorca bleibt ein beliebtes Reiseziel
Mallorca bleibt ein beliebtes Reiseziel

Wer schon einmal mit Kindern verreist ist, weiß, dass das oft nicht ganz einfach ist. Häufig entsprechen zum Beispiel die Landesküchen im Ausland nicht dem Geschmack der Kleinen. Und der Begriff "Kinderermäßigung" ist an vielen Orten dieser Welt auch heute noch ein Fremdwort. Auf den Balearen ist das Gegenteil der Fall. Hier sind zahlreiche Hotels besonders kinderfreundlich eingerichtet und bieten Kinderfestpreise oder Rabatte für Familien an. Größere Anlagen bieten außerdem den Service einer Kinderbetreuung für den halben oder den ganzen Tag an, sodass die Eltern mehr Zeit haben, ihre Partnerschaft zu pflegen. Da die deutsche Klientel auf Mallorca zu Hause ist, entspricht auch das Essen in Hotels und Restaurants der hiesigen Küche. So finden Kinder ihr Lieblingsgericht garantiert auf der Speisekarte. Und da es so nicht zu Stresssituationen kommt, können sich alle Beteiligten entspannen und die gemeinsamen Tage am Strand genießen.

Die leichte Erreichbarkeit Mallorcas

Dass gerade die Deutschen Mallorca so oft aufsuchen, ist kein Wunder. Schließlich wird der Flughafen von Palma de Mallorca vor allem im Sommer praktisch rund um die Uhr von Deutschland aus angeflogen. Zu der spanischen Insel geht also so gut wie immer ein Flieger. Und wenn der Urlaub kurzzeitig unterbrochen werden muss, ist man jederzeit schnell wieder zu Hause. Das ist für viele ein Grund mehr, jährlich den Ballermann zu besuchen und die vielfältigen Möglichkeiten Mallorcas zu genießen.

 

Spitze